Der Beginn

Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 24. Feb 2014, 10:34

Ich fange mal mit einer kleinen Gechichte an und ihr könnt dann fortfahren.
Admin sagte mir,daß dies so geht:einer fängt an eine Geschichte zu erzählen und ...hört mittendrin auf und der Nächste macht die Fortsetzung und so dann weiter...der hört wieder auf..und der Nächste...

Ich bin gespannt,was dann dabei herauskommt...ist doch spannend...

"Die junge Frau war äusserst aufgeregt.Sie marschierte zum Bahnhof,im Herzen entrüstet über die Behandlung,die ihr widerfahren war.Sie hatte nicht viel dabei..einen Rücksack und eine kleine Tasche und noch keinen blassen Schimmer ,wohin die Reise gehen sollte.
In dem kleinen Park vor dem Bahnhof,lief sie nun hin und her und überlegte.
Nord oder Süd..oder Ost....Toskana, Nordsee oder Masuren...das waren ihre Lieblingsziele...
Geld hatte sie zum Glück,weil sie eine längere Zeit für einen Verlag gearbeitet hatte.
Wie sollte sie sich entscheiden?

Es war Frühling und da kam dann die Toskana doch sehr gelegen.Sie hatte vor kurzem einen Kurs in Italienisch begonnen und konnte ein paar Sätze sprechen..alles Weitere vor Ort...
Okay,die Entscheidung war gefallen....an die Nordsee besser im Sommer und die Masuren...die liefen ihr ja nicht weg...
Und so steuerte sie den Bahnhof an und kaufte sich eine Fahrkarte nach Florenz.
Von dort aus sollte es in die kleineren Städtchen und Dörfer gehen.Ihr Ziel war Cecina unterhalb von Livorno am Ligurischen Meer.

Sie genoß sie Bahnfahrt durch die Schweiz..endlich allen erstmal entronnen...und freundete sich mit einer
italienischen Restauratorin an,die in Rom in den Kirchen die Wände erneuerte und flickte....
Sie tauschten die Adressen aus und sollte sie je nach Rom kommen.....na dann....

Kurz vor Florenz war sie ruhig und gelassen und hatte alles hinter sich vergessen...

Italien..so voller Leben und Faszination...

Am Bahnhof stieg sie beschwingt aus und ließ sich von dem Flair Florenz umfangen......


So,nun seid ihr dran...

LG Cinderella
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38

Re: Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 1. Mär 2014, 10:29

Hey..keiner schreibt an der Geschichte weiter....warum?
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38

Re: Der Beginn

Beitragvon Luna » 1. Mär 2014, 16:55

Ich habe schon 2 mal überlegt, aber mir fiel nichts ein. Vielleicht weil ich keine Ahnung von der Toskana habe und mir deshalb den Ort des Geschehens nicht ausmalen kann... :oops:
Benutzeravatar
Luna
 
Beiträge: 173
Registriert: 1. Feb 2013, 15:34

Re: Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 1. Mär 2014, 20:14

Hallo Luna,

du kannst die Figur ja auch nach einer Enttäuschung aus der Toscana wieder abreisen lassen,dahin,wo du dich auskennst und etwas völlig anderes mit ihr machen...soll ja unsren Geist beleben...

Alles Liebe Cinderella
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38

Re: Der Beginn

Beitragvon Jutta » 3. Mär 2014, 23:03

Der erste Eindruck war wundervoll,ganz so,wie sie es sich vorgestellt hatte.Überall saßen Menschen in kleinen Strassencafes.Das Wetter war einfach herrlich,besonders verführeirisch erschienen ihr die Auslagen mit den vielen bunten Eissorten.Sie lief nun schon einige Zeit ziellos in Florenz umher und überlegte,wie sie nun weiter vorgehen wollte.Natürlich musste sie sich ersteinmal eine Unterkunft besorgen.Sie war so gar nicht anspruchsvoll und mit einem Blick auf ihre nicht großzügig bemessene Reisekasse,entschloss sie sich,auf die Suche nach einer kleinen kostengünstigen Pension zu gehen.
Aber zuerst einmal musste sie sich vom vielen Herumlaufen ausruhen und in eines der hübsch dekorierten kleinen Cafés setzen.Was hatte sie denn zu verlieren? Niemand hetzte sie hier von einem Termin zum nächsten.Keiner rief sie an und wollte von ihr wissen,ob sie schon alles erledigt hatte.Wie auch? Ein Lächeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus,als sie daran dachte,dass sie ihr Telefon einfach ausgestellt hatte.Sollten sie doch zusehen,wie sie alles alleine,ohne sie ,schaffen würden.Wenn sie nicht mehr da wäre,würden sie endlich merken,was sie alles leisten musste.Tagaus,tagein,nie Zeit für sich.Sie bestellte sich einen Café Latte und gleich noch ein kleines Schokoeis dazu.Jetzt endlich würde sie nur an sich denken.So oft hatte sie sich in Gedanken ausgemalt,wie es sein würde,wenn sie einfach ginge,alles abbrechen würde,niemandem vorher eine Andeutung machen und verschwinden.
Die Menschen hier sahen irgendwie fröhlicher und zufriedener aus als zu Hause...
Jutta
 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2013, 14:52

Re: Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 6. Mär 2014, 10:27

Sie fand dann eine kleine Pension zum Übernachten und war froh,als sie endlich in Bett lag.
Am nächsten Morgen sollte es weitergehen nach Cecina und dort wollte sie sich dann einen Job suchen.
Aber was könnte sie machen?Sie überlegte sehr lange in dieser Nacht,weil es draussen so warm war und sie
nicht einschlafen konnte.
Dass sie Ärztin war,würde sie erstmal nicht sagen.Sie wollte etwas Gemütlicheres zum Arbeiten,aber sie scheuchte dann die Gedanken fort,weil sie ja noch Zeit damit hatte.
Am nächsten Morgen ging es zum Bus nach Cecina.Auf der Fahrt fiel ihr eine ältere Dame auf,die sehr lebenslustig wirkte.Sie kamen dann ins Gespräch und es stellte sich heraus,dass diese Dame eine Galerie in Cecina besaß und viele verschiedene Künstler dort ihre Ausstellung hatten.
Da diese Dame auch noch eine größere Galerie in Livorno besaß,benötigte sie eine freundliche Mitarbeiterin.
Das alles erzählte sie Nora während der Fahrt durch die herrliche Gegend.
Nora war begeistert von den Zypressen und all den wunderbaren Blumen und der noch milden Sonne.
Die Frau sagte ihr auch,wo sie eventuell ein kleines Zimmer mieten könnte.
Sie redeten noch über dies und das und schon war der Bus in Cecina angekommen.
Warum hatte sie sich ausgerechnet dieses Fleckchen Erde ausgesucht?
Sie hatte ein Buch über diese Gegend gelesen und viele Bildbände studiert.

In Cecina angekommen verabschiedeten sich die beiden Frauen mit der Aussicht,sich möglichst bald in der
Galerie zu treffen.
Nora suchte im Stadtplan die Adresse des Zimmerchens und machte sich auf den Weg.
Sie roch diese laue Luft und was noch...sie roch das Meer ,bevor sie es sah...
Da würde sie sofort hingehen,wenn sie das Zimmer gemietet hatte.
Und tatsächlich:in der Via Zampeso war das Zimmer mit Küche und Bad zu haben...und gar nicht so teuer,wie sie erst dachte.Nun kam Freude auf und sie packte erstmal alles aus und machte sich dann auf
den Weg zum Meer.
Es war nicht weit entfernt von ihrer Unterkunft und nun rannte sie,ja sie raste dem Meer entgegen und schleuderte die Sandalen ab und dann mit den Füßen hinein..welch ein Anblick ihr sich bot...

Vielen Dank,liebe Jutta,dass du an der Geschichte mitgeschrieben hast..nun geht es weiter....... :P
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38

Re: Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 20. Apr 2014, 14:57

Oh,nun war ich fast 2 Monate ohne Laptop und es hat keiner an unsrer Geschichte weitergebastelt,schade.

Na,dann vielleicht jetzt......

LG Cinderella
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38

Re: Der Beginn

Beitragvon Cinderella » 4. Jun 2014, 15:07

Das Wasser auf ihrer Haut erfrischte sie so sehr und sie schwamm erstmal einige Zeit und genoß alles sehr intensiv.
Wie lange hatte sie davon geträumt,während ihrer anstrengenden Arbeit.Auf der Intensivstation ,wo sie viele Jahre war,erzählte sie den Schwerstkranken oft von diesen Träumen und die lächelten dann ab und zu.
Mit diesen Visionen konnte sie einige aus der Depression und Lethargie holen,damit ihre Selbstheilungskräfte
wieder in Gang gesetzt wurden.

Nun ging sie nachdenklich den Strand entlang und überlegte,was nun so alles auf sie zukam.
In 1 Woche wollte sie sich bei der Galeristin melden .

Am Strand kam ein junges Mädchen auf sie zu und fragte sie,woher sie kam.
So begann eine innige Freundschaft,denn das Mädchen lebte hier bei ihrer Tante und hatte vor kurzem ihre Eltern verloren.Ihr Name war Amelie und sie bot sich an,Nora die Geschäfte im Städtchen zu zeigen und wo man günstig einkaufen konnte.So gingen sie zusammen los...
Cinderella
 
Beiträge: 465
Registriert: 9. Jan 2013, 12:38


Zurück zu Interaktives Schreiben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron